Unsere Siedlungsgeschichte aus archäologischer Sicht

|

Vortrag von Dr. Marion Brüggler zur Siedlungsgeschichte des Unteren Niederrheins aus archäologischer Sicht

Vortrag von Dr. Marion Brüggler 14. März 2023, 18 Uhr, Museum Neukirchen-Vluyn, Werner und Barbara Kremers Saal

Als die Römer den Unteren Niederrhein eroberten, trafen sie auf eine bereits seit Jahrtausenden besiedelte, vom Menschen geprägte Landschaft. Der Rhein, vormals verbindendes Element, wurde nun zur nassen Grenze, dem Niedergermanischen Limes. Wie sahen aber Landschaft und Siedlungen aus, bevor die Römer kamen? Und wie änderten sie sich in römischer Zeit? Was passierte hier, als das Römische Reich unterging?

Diese und weitere Fragen wird der ca. einstündige Vortrag anhand archäologischer Relikte zu beantworten suchen. Dr. Marion Brüggler arbeitet seit 2006 in der Außenstelle Xanten des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland, die für die Bodendenkmalpflege am Un-teren Niederrhein als Fachamt zuständig ist.

Als provinzialrömische Archäologin liegen ihre Interessensschwerpunkte in der römischen Zeit, insbesondere der Archäologie der ländlichen Regionen sowie den Übergangszeiten zu Beginn und Ende der römischen Herrschaft.

 

Anmeldung erbeten unter 02845/391-215 (AB) oder per E-Mail: info@museum-neukirchen-vluyn.de Eintritt: 4,00 - Euro

Werden Sie Mitglied im Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hvv-neukirchen.de widerrufen.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Beitrag pro Jahr

Einzelmitgliedschaft 16 Euro, Familienmitgliedschaft 24 Euro

Nach Oben