user_mobilelogo

Am Donnestag, den 12. September 2019 startete die Wanderung vom Parkplatz des NABU Naturschutzzentrums an den Krickenbecker Seen in Richtung Hinsbeck zum Aussichtsturm auf dem Taubenberg. Auf der Strecke machten wir zunächst Halt an dem historischen Amandus Brunnen der bereits zu Anfang der Christianisierung als Taufbrunnen genutzt wurde. Weiter ging es dann über den alten Gerichtsplatz zum Aussichtsturm. Von dort aus ergab sich ein herrlicher Blick über die Baumwipfel und man konnte die Niederlande mit der Stadt Venlo sehen. 

Der Weg führte uns vorbei an der Flootsmühle und über den alten Nordkanal durch den Wald. Der Kanal war ein Projekt der Franzosen unter Kaiser Napoleon und sollte Antwerpen an der Schelde über Venlo mit dem Hafen von Neuss am Rhein verbinden. Damit sollten die Niederlande umgangen werden. Doch der Bau wurde ab nie fertig gestellt.

Immer wieder gab es Gelegenheit einen Blick vom Ufer auf die schönen Seen zu werfen und Tiere zu beobachten. Das Schloß Krickenbeck verbarg sich zu großen Teilen im dichten Gebüsch und wir konnten nur an einigen Stellen einen Blick auf das imposante Anwesen werfen. Am Ende der Wanderung machte die Gruppe dann Rast im Ausflugsgasthof Waldesruh, wo wir uns mit gutem Essen und Trinken stärken konnten. 

Das Resümee der Teilnehmer war einhellig, es hat allen gefallen und es sollte bald eine neue Wanderung stattfinden.

Für die optimale Nutzung unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.